Wer kommt zu uns?

Erwachsene Frauen und Männer mit speziellem Betreuungsbedarf, sozialen Verhaltensschwierigkeiten oder mit geistigen, kognitiven, psychischen oder körperlichen Einschränkungen finden im Wohnheim Neufeld Ihre Ausgeglichenheit wieder.

Das Potential der Normalität

Im normalen täglichen Umgang mit den Bewohnern erkennen wir ihre Individualität. Ihre Fähigkeiten und Potentiale können wir so aufbauen, weiterentwickeln und ihnen die Selbstständigkeit und Freiheit bewahren. Mit dem Normalitätsprinzip wird die Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Ziel ist es, unsere Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich in die Gesellschaft zu integrieren.

Im Wohnheim Neufeld zu leben, bedeutet ein Teil der Gesellschaft zu sein:

  • z.B. beim täglichen Spaziergang im Dorf
  • im Rahmen von Ausflügen in Gruppen oder ganz individuell
  • bei regelmässigen Auftritten, wo die Heimgemeinschaft ihr Schaffen der Bevölkerung zeigen kann
  • oder ganz einfach beim Zusammensein mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Nachbarn, Familie und Freunden.